ediger-eller.jpg

Die Historie der

Alten Bürgermeisterei

Erbaut wurde die Bürgermeisterei Ediger um 1840. Sie ist das Geburtshaus des ersten Präsidenten der Weimarer Nationalversammlung, Dr. Eduard Heinrich Rudolph David (* 11.06.1863 in Ediger, † 24.12.1930 in Berlin). 

Sein Vater Johann Heinrich David war preußischer Steuereinnehmer, geboren in Trier, seine Mutter Wilhelmine Elisabeth Werner eine Bauerntochter aus Kastellaun im Hunsrück.

Den Bestrebungen Dr. Eduard Davids (SPD) ist es unter anderem zuzuschreiben, dass 1919 in Weimar die Traditionsfarben der Deutschen Fahne - Schwarz-Rot-Gold - als Symbol für ein einiges, gerechtes und freies Deutschland zur Nationalflagge gewählt wurden. Nach den dunklen Jahren unter dem Hakenkreuz bestimmten die Väter des Grundgesetzes am 23. Mai 1949 in Artikel 22 erneut: "Die Bundesflagge ist schwarz-rot-gold."

Anfang des 20. Jahrhunderts wurde das Haus als Gemeindehaus benutzt und umgebaut. Leider stand es in nationalsozialistischer Zeit auch den verschiedenen Organisationen der Partei zur Verfügung. Nach Ende des Dritten Reiches wurde es bis 2001erneut als Gemeindehaus und Übungsraum für den Blasmusik-Verein Ediger genutzt.

2001 erwirbt die Familie Feiden das historische Gebäude und baute es noch im gleichen Jahr zum romantischen Hotel "Alte Bürgermeisterei" aus.

2015 Claudia Feiden verkauft die Alte Bürgermeisterei nach dem Tod ihres Mannes an das Künstlerehepaar Bernice Christoph und Hermann Loos, die in Valwig eine Galerie betreiben. 

2021 Dem Bonner Immobilienteam ist es eine Freude, seinen Geschäftspartnern und allen Freunden der Mosel ein besonderes Angebot machen zu können:

Wir werden Gastgeber in der historischen „Alten Bürgermeisterei“ von 1840 in Ediger-Eller.

Da das Gebäude als Geburtshaus von Dr. Eduard David, dem ersten Präsidenten der Weimarer Nationalversammlung, eine historische Bedeutung besitzt, wollen wir diesem Anspruch gerecht werden: Als Bonner Immobilienunternehmen haben wir die Alte Bürgermeisterei thematisch mit Bildern aus der Zeit der Bonner Republik (1949-1990) gestaltet. Lassen Sie sich vom Flair dieser wirklich guten, alten friedlichen Zeit, die eigentlich noch gar nicht so lange zurückliegt, überraschen

alte-bürgermeisterei-logo-web.png
L1000161-Bearbeitet-Bearbeitet-Bearbeitet_2048px.jpg
P1000855_2048px.jpg